Die Ernte



Artikelnummer: 161011
Stückpreis: 10,00 EUR
Botschaften zur Vorbereitung für die kommende Erweckung
Gewicht: 90,00 g

1) Die Ernte
Die Ernte ist das Ende der Welt: Das jetzige Zeitalter wird vollendet und Jesus kommt wieder. Im ganzen Kosmos, also auf der Erde und im Himmel ist gute und böse Saat gesät, diese wächst und reift heran bis zur Ernte. Daher gibt es eine irdische UND eine himmlische Ernte! Ausmaß und Gelingen der Ernte ist von vielen Faktoren abhängig, wie der richtigen Zeit, Wetter, Arbeiter, Technik, Erfahrung … Wer seinen Blick auf den Himmel richtet, fängt an, die Ernte zu sehen. Hast du Glauben für eine große Ernte? Du kannst jetzt schon deinen Mähdrescher im Himmel bestellen!
2) Hundertfach
Isaak blieb im Lande als eine Hungersnot kam. Er floh nicht nach Ägypten, wie sein Vater Abraham. Gott hat sein Vertrauen belohnt und ihn HUNDERTFACH von seiner Saat ernten lassen. Sogar die Welt wurde neidisch, weil er so gesegnet war. Gott wüscht sich ein Volk, das nicht flieht, sondern trotz Widrigkeiten standhält. Nur, wer im Reichtum lebt, kann Vorräte sammeln für die schwierigen Zeiten, die kommen werden. Werde fest im Glauben, dass dein Land ein gutes ist und selbst unter fremder Herrschaft 100% Frucht bringen wird!
3) Arbeiter für die Ernte
Jesus sucht momentan keine Pastoren, die sich um das Volk kümmern, er sucht Arbeiter, die seine Ernte einbringen. Die Ernte ist SEIN Projekt und jeder, der ihn unterstützt, wird mit Vollmacht und Gaben dafür ausgerüstet. Wer sich senden lässt, wird nicht überall offene Türen einrennen – er wird vom Feind und seinen Handlangern gehasst werden. Auf der anderen Seite bekommt er Anteil am Evangelium, wenn er es verkündet – und damit NEUES Leben! Bist du bereit, dich senden zu lassen?

Die Ernte  –  Botschaften zur Vorbereitung für die kommende Erweckung
(3 Botschaften)

1) Die Ernte
Die Ernte ist das Ende der Welt: Das jetzige Zeitalter wird vollendet und Jesus kommt wieder. Im ganzen Kosmos, also auf der Erde und im Himmel ist gute und böse Saat gesät, diese wächst und reift heran bis zur Ernte. Daher gibt es eine irdische UND eine himmlische Ernte! Ausmaß und Gelingen der Ernte ist von vielen Faktoren abhängig, wie der richtigen Zeit, Wetter, Arbeiter, Technik, Erfahrung … Wer seinen Blick auf den Himmel richtet, fängt an, die Ernte zu sehen. Hast du Glauben für eine große Ernte? Du kannst jetzt schon deinen Mähdrescher im Himmel bestellen!

2) Hundertfach
Isaak blieb im Lande als eine Hungersnot kam. Er floh nicht nach Ägypten, wie sein Vater Abraham. Gott hat sein Vertrauen belohnt und ihn HUNDERTFACH von seiner Saat ernten lassen. Sogar die Welt wurde neidisch, weil er so gesegnet war. Gott wüscht sich ein Volk, das nicht flieht, sondern trotz Widrigkeiten standhält. Nur, wer im Reichtum lebt, kann Vorräte sammeln für die schwierigen Zeiten, die kommen werden. Werde fest im Glauben, dass dein Land ein gutes ist und selbst unter fremder Herrschaft 100% Frucht bringen wird!

3) Arbeiter für die Ernte
Jesus sucht momentan keine Pastoren, die sich um das Volk kümmern, er sucht Arbeiter, die seine Ernte einbringen. Die Ernte ist SEIN Projekt und jeder, der ihn unterstützt, wird mit Vollmacht und Gaben dafür ausgerüstet. Wer sich senden lässt, wird nicht überall offene Türen einrennen – er wird vom Feind und seinen Handlangern gehasst werden. Auf der anderen Seite bekommt er Anteil am Evangelium, wenn er es verkündet – und damit NEUES Leben! Bist du bereit, dich senden zu lassen?

Das könnte Dich auch interessieren...