NEU-Schöpfung



Artikelnummer: 171121
Stückpreis: 15,00 EUR
Zentrale Wahrheiten des christlichen Glaubens
Gewicht: 90,00 g

1) Frühling
Bevor im jüdischen Kalender das Passahfest gefeiert wird, ist der eigentliche Jahresanfang. Dieser Termin, der in unserer Zeitrechnung im Frühling liegt, ist weitestgehend unbekannt. Doch da gibt es ein besonderes Ereignis, das ihn auszeichnet: Das Herabkommen der Herrlichkeit im ersten Jahr nach dem Auszug aus Ägypten.
2) Gestorben und begraben
Zu erfassen, was wirklich durch Jesu Tod und Auferstehung geschehen ist, dürfte das Wichtigste des christlichen Glaubens sein. Besondere Bedeutung gebührt dabei auch dem „Kar“-Samstag: dem Tag, wo Jesus tot im Grab lag.
3) Zeugen seiner Auferstehung
Jesus ist auferstanden – und damit ist der größte Sieg aller Zeiten geschehen. Doch wie trägt die Gemeinde diesen Sieg weiter? Die Antwort ist recht schlicht: Es ist das Zeugnis von seiner Auferstehung. Doch gerade dies ist immer wieder in Vergessenheit geraten …
4) Du bist NEU!
Wir stehen vor dem Beginn eines sehr großen Krieges, den Gott selbst beginnen wird. Es ist der Krieg gegen Verstandesdominanz und falsches Denken, der innerhalb des Christentums selbst ausgetragen wird. Auf der Grundlage deiner neuen Identität in Christus wirst du zum wahren Krieger und stehst auf der Seite der wahren Apostel, die gegen die falschen aufstehen werden. Sieh darauf, wer du bist in Christus und der Krieg kann beginnen!
5) Die Hoffnung des Evangeliums
Die Hoffnung und das Erbteil der Gläubigen sind im Himmel. Nur wer mündig geworden ist, kann sein himmlisches Erbe antreten. In einer zweiten Reformation wird die Gemeinde diese grundlegenden Wahrheiten des Evangeliums ergreifen. Die Salbung der Entrückung wird sie in einem Moment in den Himmel versetzen – sie wird plötzlich verwandelt sein und ihr Erbe antreten!

NEU-Schöpfung  –  Zentrale Wahrheiten des christlichen Glaubens
(5 Botschaften)

1) Frühling
Bevor im jüdischen Kalender das Passahfest gefeiert wird, ist der eigentliche Jahresanfang. Dieser Termin, der in unserer Zeitrechnung im Frühling liegt, ist weitestgehend unbekannt. Doch da gibt es ein besonderes Ereignis, das ihn auszeichnet: Das Herabkommen der Herrlichkeit im ersten Jahr nach dem Auszug aus Ägypten.

2) Gestorben und begraben
Zu erfassen, was wirklich durch Jesu Tod und Auferstehung geschehen ist, dürfte das Wichtigste des christlichen Glaubens sein. Besondere Bedeutung gebührt dabei auch dem „Kar“-Samstag: dem Tag, wo Jesus tot im Grab lag.

3) Zeugen seiner Auferstehung
Jesus ist auferstanden – und damit ist der größte Sieg aller Zeiten geschehen. Doch wie trägt die Gemeinde diesen Sieg weiter? Die Antwort ist recht schlicht: Es ist das Zeugnis von seiner Auferstehung. Doch gerade dies ist immer wieder in Vergessenheit geraten …

4) Du bist NEU!
Wir stehen vor dem Beginn eines sehr großen Krieges, den Gott selbst beginnen wird. Es ist der Krieg gegen Verstandesdominanz und falsches Denken, der innerhalb des Christentums selbst ausgetragen wird. Auf der Grundlage deiner neuen Identität in Christus wirst du zum wahren Krieger und stehst auf der Seite der wahren Apostel, die gegen die falschen aufstehen werden. Sieh darauf, wer du bist in Christus und der Krieg kann beginnen!

5) Die Hoffnung des Evangeliums
Die Hoffnung und das Erbteil der Gläubigen sind im Himmel. Nur wer mündig geworden ist, kann sein himmlisches Erbe antreten. In einer zweiten Reformation wird die Gemeinde diese grundlegenden Wahrheiten des Evangeliums ergreifen. Die Salbung der Entrückung wird sie in einem Moment in den Himmel versetzen – sie wird plötzlich verwandelt sein und ihr Erbe antreten!

Das könnte Dich auch interessieren...